Schalter sollen geschlossen werden

Ryanair: Check-In nur noch online

Europas größter Billig-Flieger Ryanair will alle seine Abfertigungsschalter schließen und den Check-In künftig nur noch online ermöglichen. Das sagte Firmenchef Michael O'Leary laut Medienbericht.
Michael O'Leary, Chef des Billig-Fliegers Ryanair, hält Check-In-Schalter für überflüssig. Quelle: Reuters

Michael O'Leary, Chef des Billig-Fliegers Ryanair, hält Check-In-Schalter für überflüssig.

(Foto: Reuters)

HBONDON. "Wir werden dann nur noch ein Band zur Abgabe des Gepäcks haben - alles andere wird online erledigt", so O'Leary gegenübeer der Zeitung "Daily Telegraph" vom Samstag weiter. Die eingesparten Kosten werde die irische Airline in Form geringerer Flugpreise an die Kunden weitergegeben. Der Schritt solle bis zum Jahresende umgesetzt werden.

Einem Sprecher zufolge nutzen heute bereits 75 Prozent der Ryanair-Kunden das Angebot, online einzuchecken. Durch die vollständige Umstellung werde es auch zum Wegfall einiger Arbeitsplätze kommen, erklärte der Sprecher.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%