Handel + Konsumgüter
Schlussverkauf gibt Handel Auftrieb

Ein erfolgreich verlaufener erster freiwilliger Sommerschlussverkauf (SSV) hat beim immer noch in der Flaute steckenden deutschen Einzelhandel neue Hoffnungen geweckt. „Wir blicken mit mehr Optimismus auf das Jahr als noch vor dem SSV“, sagte der Sprecher des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), Hubertus Pellengahr.

HB BERLIN. Nach einem Umsatzminus von 1,5 Prozent in den ersten sechs Monaten hoffe der Einzelhandel nun auf eine stärkere zweite Jahreshälfte, wie HDE-Geschäftsführer Holger Wenzel der Nachrichtenagentur dpa sagte. Noch sei es möglich, das Ziel von 0,5 Prozent Umsatzplus 2004 zu erreichen. Angesichts hoher Rabatte bis zu 70 Prozent werde der Umsatz im SSV allerdings voraussichtlich nicht das Niveau aus dem vergangenen Jahr übertreffen, sagte Wenzel.

Die Bilanz der vergangenen zwei SSV-Wochen sei unter dem Strich jedoch positiv. Die gute Stimmung bei den Konsumenten habe gezeigt, dass die Deutschen das Einkaufen noch nicht verlernt hätten. Nach einer dpa-Umfrage setzte der Schub vor allem mit dem Wetterwechsel ein. Nach Ende der gesetzlichen Regelung hatten sich etwa 80 Prozent der Einzelhändler an der zweiwöchigen Rabattaktion beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%