Schnelles Wachstum in China
DHL will vor allem in China weiter wachsen

Die Post-Tochter DHL will im Asiengeschäft ihren Marktanteil gegen die Konkurrenz der US-Riesen United Parcel Service (UPS) und FedEx ausweiten. Grund dafür sei vor allem das Wachstum in China, sagte der für die Region Asien-Pazifik zuständige DHL-Express-Chef John Mullen in Singapur.

HB SINGAPUR. DHL rechne damit, seinen derzeit 40-prozentigen Marktanteil im Asien-Pazifik-Geschäft in den nächsten Jahren jährlich um ein bis zwei Prozentpunkte zu erweitern, sagte Mullen. „Wir wachsen 20 bis 25 Prozent in Japan. Aber in China wachsen wir doppelt so schnell.“ Der DHL-Umsatz in China sei in den vergangenen fünf Jahren um 35 bis 45 Prozent jährlich gestiegen. Im ersten Halbjahr dieses Jahres sei der China-Umsatz sogar um 50 bis 60 Prozent geklettert. DHL betreibt sein China-Geschäft in einem 50:50-Joint Venture mit dem Partner Sinotrans. Insgesamt verbuchte DHL in Asien 2,5 Milliarden Euro Umsatz, etwa elf Prozent des Gesamtumsatzes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%