Schritt ins Ausland
Chinesen greifen nach Millicom

Der staatliche Mobilfunkriese China Mobile zeichnet sich als Käufer für die umworbene Telefongesellschaft Millicom ab. Nachdem der bisher als Favorit gehandelte Bieter Investcom aus Dubai aus dem Rennen ist, sehen Analysten China Mobile bereits als neuen Besitzer.

PEKING. Andere Bieter sollen nur noch Interesse an Teilen von Millicom haben. Zudem haben die Chinesen ihre Offerte auf gut 6 Mrd. Dollar nachgebessert, heißt es aus gut unterrichteten Kreisen. Die Übernahme könnte diese Woche bekannt gegeben werden.

Dies wäre für das führende chinesische Mobilfunkunternehmen der erste Schritt auf ausländische Märkte. China Mobile war im vergangenen Jahr knapp in der Endrunde um einen Anteil an Pakistan Telecommunications gescheitert. Erst im März hatte China-Mobile-Chairman Wang Jianzhou erneut erklärt, sein Konzern habe großes Interesse, in den wachsenden Schwellenländern einzusteigen.

Millicom International Cellular operiert von Luxemburg aus in Entwicklungsländern. China Mobil ist mit mehr als 260 Mill. Kunden – fast die Einwohnerzahl der USA – das größte nationale Mobilfunkunternehmen der Welt. Der Konzern ist über seine Tochterfirma China Mobile (Hongkong) Ltd an den Börsen in Hongkong und in New York gelistet.

Gestern legte der Aktienkurs von China Mobile deutlich zu. Allerdings wurde dieser Trend nicht nur durch die Spekulationen um Millicom getrieben. Der Mobilfunker hat die Genehmigung der chinesischen Aufsichtsbehörden bekommen, seinen Minutenpreis in Peking auf umgerechnet knapp einen Cent zu senken. Das dürfte Kunden vom Festnetz zur Handynutzung bringen, begründet Analyst Frederick Tsang von China Everbright die positive Reaktion.

Beim Poker um den Entwicklungsländerspezialisten Millicom sind sich die Experten weitgehend einig: „China führt jetzt das Bieterrennen an.“ Nach Presseberichten sollen noch MTC aus Kuwait sowie Telenor aus Norwegen für Millicom bieten. Beide hätten aber nur an Firmenteilen Interesse, heißt es.

Seite 1:

Chinesen greifen nach Millicom

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%