Schrittweise Wiederaufnahme
Auch Niederlande lassen Onur Air wieder rein

Nachdem Deutschland gestern seine Flughäfen wieder für Onur Air geöffnet hatte, ziehen die Niederlande nun nach. Die Auflagen für die türkische Fluglinie sind jedoch streng.

HB DEN HAAG. Nach der Aufhebung des Flugverbots erwartet die niederländische Flugaufsicht die erste Maschine am Freitag in Amsterdam. Die Behörde hat das am 12. Mai wegen Sicherheitsbedenken für einen Monat verhängte Verbot damit verkürzt. Zuvor hatte die türkische Flugaufsicht Zugeständnisse gemacht.

„Die türkischen Behörden überwachen in erster Linie, dass Onur Air die vereinbarten Sicherheitsvorschriften einhält“, sagte Flugaufsicht-Chefin Helma Nepperus zur Begründung des vorzeitigen Verbotsendes.

Zu den Vereinbarungen gehört vor allem der Verzicht der Linie, in Zukunft Maschinen zu leasen und einzusetzen, die nicht vom Verband der europäischen Fluggesellschaften (JAA) kontrolliert werden. Weiter soll insbesondere die vorschriftsmäßige Beladung der Maschinen überwacht werden. Die Niederlande hatten wiederholt über Fehler bei der Gewichtsverteilung in Maschinen geklagt.

Seite 1:

Auch Niederlande lassen Onur Air wieder rein

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%