Schuhhändler Reno Mit neuem Selbstbewusstsein auf Deichmann-Jagd

Der Schuhmarkt ist zersplittert, die Konkurrenz im Online-Handel stark. Deutschlands zweitgrößter Händler Reno will das Unmögliche möglich machen: konsolidieren und wachsen. So will er zu Marktführer Deichmann aufrücken.
Der Schuhverkäufer setzt zwar noch auf eigene Filialen. Doch in Zukunft wird es wohl mehr Shop-in-Shops bei Handelspartnern geben. Quelle: PR
Schuhverkäufer

Der Schuhverkäufer setzt zwar noch auf eigene Filialen. Doch in Zukunft wird es wohl mehr Shop-in-Shops bei Handelspartnern geben.

(Foto: PR)

DüsseldorfMatthias Händle macht sich nichts vor. „Die richtige Marktkonsolidierung fängt gerade erst an“, sagte der Sprecher der Geschäftsführung und Mitgesellschafter der HR Gruppe dem Handelsblatt. Der Schuhmarkt in Deutschland sei sehr zersplittert. „Wir werden in einigen Jahren eine ähnliche Konzentration haben wie in der Baumarkt-, Elektro- oder Lebensmittelbranche“, erwartet der Chef von Deutschlands zweitgrößtem Schuhhändler Reno.

Und Händle will bei der Konzentration in der Branche aktiv mitmischen. „Wir haben genug Geld in der Kasse, um uns an Unternehmen zu beteiligen“, kündigte er an. Das neue Selbstbewusstsein Händles hat einen Grund. Denn seit kurzem hat die HR-Gruppe ihr Haftkapital um einen „zweistelligen Millionenbetrag“ erhöht und die Bankenfinanzierung umstrukturiert.

„Die richtige Marktkonsolidierung fängt gerade erst an“, prophezeit der Sprecher der Geschäftsführung und Mitgesellschafter der HR Gruppe. Quelle: PR
Matthias Händle

„Die richtige Marktkonsolidierung fängt gerade erst an“, prophezeit der Sprecher der Geschäftsführung und Mitgesellschafter der HR Gruppe.

(Foto: PR)

Möglich wird die höhere Finanzkraft durch die neuen Gesellschafter des Schuhfilialisten: Rund 65 Prozent hat der Berliner Finanzinvestor Capiton übernommen, 20 Prozent der Schuhfilialist Ziylan Group aus Istanbul und 15 Prozent ein Managementteam, zu dem auch Händle gehört. Der Wechsel wurde möglich, weil Ex-Metro-Vorstand Stefan Kaske seinen 50-Prozent-Anteil und die Familie Hamm ihren 45 Prozent-Anteil abgegeben haben.

Der Schuheinzelhandel in Deutschland befindet sich in einem großen Umbruch. Viele Schuhhändler mussten in den vergangenen Jahren aufgeben. Denn Onlinehändler wie Zalando greifen massiv ins Geschäft ein. Der Filialist Ludwig Görtz konnte nur mit harter Sanierung und dem Einstieg eines Investors überleben.

Das Online-Geschäft mit Schuhen hat sich nach Berechnungen des Instituts für Handelsforschung in Köln von 2010 bis 2014 auf einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro mehr als verdoppelt. So lag der Anteil der Internet-Käufe in der Branche 2014 bereits bei 15,5 Prozent des gesamten Schuhgeschäfts.

Das sind die beliebtesten Händler Deutschlands
Platz 20: C&A
1 von 20

Schlechter Service wird bei den großen Handelsmarken offenbar immer seltener. Das fand nun eine Studie zur Kundenzufriedenheit der Unternehmensberatung OC&C heraus: „In den vergangenen fünf Jahren ist beim Service verdammt viel passiert. Das verdanken die Kunden dem Druck, den Amazon gemacht hat“, sagt OC&C-Partner Christian Ziegfeld.

Die Modekette C&A landet in diesem Ranking auf Platz 20. Das sind allerdings keine guten Nachrichten für das Unternehmen: Im vergangenen Jahr lag man noch sieben Plätze besser platziert.

Mehr zu der Studie lesen Sie hier.

Platz 19: Peek & Cloppenburg
2 von 20

Ähnlich sieht es beim Konkurrenten P&C aus, auch hier ging es sieben Plätze nach unten. Tatsächlich waren die Service-Angebote aus dem Netz für viele stationäre Händler aber ein heilsamer Schock: großzügigste Umtauschregeln, scheinbar unbegrenzte Sortimente, hohe Preistransparenz. Damit konnte sich vor allem der US-Angreifer Amazon zunächst deutlich von den traditionellen Händlern absetzen. Doch offenbar haben diese die Botschaft verstanden: In den jährlichen OC&C-Studie zur Kundenzufriedenheit steigt das Niveau deutlich. Diejenigen Kunden, die einen Laden oder einen Webshop in Deutschland nutzen, sind im Schnitt deutlich zufriedener als noch vor wenigen Jahren.

Platz 18: Lidl
3 von 20

Der Discounter Lidl landet auf Platz 18. Die deutschen Händler schließen bei der Kundenzufriedenheit insgesamt zu Amazon auf. Einheitlich ist das Bild jedoch nicht: Einige Händler können sich besonders verbessern, andere fallen zurück. Lidl hat im Vergleich zum Vorjahr drei Plätze gewonnen.

Platz 17: s.Oliver
4 von 20

Die Modekette s.Oliver kommt auf den 17. Platz im Ranking der Kundenzufriedenheit, einen Rang schlechter als im Vorjahr.

Platz 16: Bonprix
5 von 20

Auf Platz 16 kommt Bonprix. Die Modekette konnte drei Plätze gewinnen.

Eine bessere Wahrnehmung beim Kunden funktioniert über verschiedene Wege: Karstadt (Platz 43) etwa arbeitet sich langsam nach vorn. Das liegt allerdings nach Meinung von Ziegfeld auch dran, dass die angeschlagene Warenhauskette durch mehrere Strategiewechsel etliche kritische Kunden vergrault hat und somit unter der gesunkenen Gesamtkundenanzahl prozentual mehr überzeugte Karstadt-Fans verbleiben.

Platz 15: Globus
6 von 20

Die SB-Warenhauskette Globus kommt bei der Kundenzufriedenheit auf Platz 15. Damit verliert die Kette acht Plätze im Vergleich zum Vorjahr.

Platz 14: Kaufland
7 von 20

Der nächst Discounter im Ranking: Kaufland erreicht mit Platz 14 einen fünf Plätze schlechteren Rang als noch im Vorjahr.

Händle denkt aber nicht nur an Zukäufe und neue Allianzen, um den Abstand zur klaren Nummer eins, der Deichmann-Gruppe aus Essen, zu verringern. Er will den Mittelständler auch intern neu aufstellen. „Wir schließen derzeit mehr Filialen, als wir öffnen“, machte er klar. Er will die eigenen Filialen auf bessere Standorte konzentrieren. Zur Zeit betreibt die HR-Gruppe noch 500 Läden.

Außerdem verspricht sich der neue und alte CEO viel von seinem strategischen Gesellschafter, der Ziylan-Gruppe. Die Nummer eins der türkischen Schuhfilialisten bringt große Erfahrungen als Schuhproduzent mit. „Wir arbeiten mit Ziylan daran, bei IT-Themen zusammenzuarbeiten“, verrät Händle.

Shop-in-shops bei Handelspartnern
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Schuhhändler Reno - Mit neuem Selbstbewusstsein auf Deichmann-Jagd

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%