Schuldenstand soll verringert werden
Donald Trump sucht einen Nachmieter

Der New Yorker Unternehmer Donald Trump will mit seine Immobilienaktivitäten versilbern und mit dem Geld seinen Schuldenstand senken. Er verhandelt mit verschiedenen Interessenten, die als Vermieter für ein Bürogebäude an der Wallstreet Nr. 40 einsteigen sollen.

lip/tor HAMBURG. Dabei handelt es sich um einen Mietbetrag in zweistelliger Millionenhöhe, erfuhr das Handelsblatt aus Bankenkreisen. Im Gegensatz zu Deutschland ist es in den USA Gang und Gäbe, dass Unternehmer eine komplette Immobilie anmieten und diese dann an verschiedene Firmen teuer weitervermieten. In Deutschland dagegen nimmt der Vermieter meist einen Mietzuschuss, wenn ein Mieter gewerbliche Flächen untervermietet und schmälert dessen Rendite dadurch deutlich.

Inhaber des mehr als 100 000 Quadratmeter großen Bürokomplexes am wichtigsten Börsenplatz der Welt ist die Hamburger Maklerfamilie Hinneberg. Wie Christian Hinneberg, ein Vertreter der Familie, gegenüber dem Handelsblatt bestätigt, sucht Trump einen Mietinteressenten für das Gebäude. Hinneberg weist jedoch Spekulationen der amerikanischen Presse zurück, Trump verfüge über einen Anteil an dem Bürogebäude und wolle diesen der Hamburger Familie verkaufen. Die Familie Hinneberg ist eine der einflussreichsten und reichsten Immobilien- und Schiffsmaklerfamilien in der norddeutschen Metropole. Von Trump war hierzu bis zum Redaktionsschluss keine Stellungnahme zu erhalten.

Der New Yorker Baulöwe musste erst vor kurzem eine schwere finanzielle Niederlage einstecken, die ihm voraussichtlich die Kontrolle über einen Teil seines Familienvermögens kostet. Danach will die Casino-Gesellschaft Trump Hotels & Casino Resorts nach eigenen Angaben bis Ende September einen Insolvenzantrag stellen. Die Firma verfügt über Schulden von mehr als 1,8 Mrd. Dollar, die nun auf 1,25 Mrd. Dollar abgebaut werden sollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%