Schwarz-Gruppe wächst
Lidl setzt über 40 Milliarden Euro um

Das Geschäft der Schwarz-Gruppe, zu der die Lebensmittel-Discounter Lidl und Kaufland gehören, hat im Jahr 2005 kräftig zugelegt.

HB NECKARSULM. Der Handelskonzern hat seinen Umsatz 2005 um rund zwölf Prozent auf über 40 Mrd. Euro (Vorjahr 36 Mrd Euro) gesteigert. Beide Sparten der Gruppe (Lidl-Märkte, Kaufland-SB-Warenhäuser) hätten sich positiv entwickelt, teilte das Unternhemen am Freitag am Firmensitz in Neckarsulm mit. Angaben zum Ertrag wurden nicht gemacht.

Der Discounter kündigte eine Expansion in Osteuropa an. Lidl wolle 2006 in Kroatien und Slowenien Supermärkte eröffnen. Kaufland werde neue Warenhäuser in Bulgarien und Rumänien aufmachen. Im Rahmen einer Produktoffensive sollten zudem ein umfangreiches Bio-Sortiment aufgebaut und mit der Eigenmarke „Fairglobe“ Produkte aus fairem Handel aus der Dritten Welt angeboten werden. Lidl betreibt nach eigenen Angaben in Deutschland knapp 2700 Lebensmittelmärkte und 500 Kaufland-Filialen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%