Simon Property: US-Mall-Betreiber vor Milliarden-Fusion

Simon Property
US-Mall-Betreiber vor Milliarden-Fusion

Schwierige Zeiten für die klassischen US-Einkaufszentren: Immer mehr Amerikaner kaufen lieber online als in den Malls ein. Nun könnten zwei der größten amerikanischen Betreiber, Simon Property und Macerich, fusionieren.
  • 0

BangaloreIn den USA könnten bald die Nummer eins und drei der Einkaufszentren-Betreiber fusionieren. Simon Property bietet knapp 14,4 Milliarden Dollar in bar für den kleineren Konkurrenten Macerich, wie der Branchenprimus am Montag mitteilte. Die Einkaufszentren in den USA kämpfen mit sinkenden Kundenzahlen. Immer mehr Amerikaner kaufen lieber online ein.

Darüber hinaus bahnt sich ein weiteres Milliarden-Geschäft in der Immobilienbranche an. Die Firma Gaming and Leisure Properties (GLPI), die Casino-Betreibern Gebäude bereitstellt, will für 4,1 Milliarden Dollar die Immobilien von Pinnacle Entertainment kaufen. GLPI begründete den Schritt an die Öffentlichkeit damit, dass Pinnacle nicht zu Gesprächen bereit sei.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Simon Property: US-Mall-Betreiber vor Milliarden-Fusion"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%