Smartphone-App und Bedienung am Tisch
McDonald's geht auf Kundenfang

Der Gesundheitstrend macht McDonald's seit jeher zu schaffen. Mit einem voll digitalisierten Bestell- und Bezahlungsprozess will die Fast-Food-Kette die hungrigen Kunden zurückgewinnen – zumindest in den USA.
  • 0

ChicagoDie weltgrößte Schnellimbisskette McDonald's will mit einer technischen Neuerung Kunden zurückgewinnen. Diese sollen noch in diesem Jahr per Smartphone-App Bestellungen aufgeben und bezahlen können, wie US-Chef Chris Kempczinski am Mittwoch bei einem Treffen mit Investoren und Analysten in Chicago sagte. McDonald's wolle das neue System zunächst in den rund 14.000 Filialen in den USA einführen. Dort hat das Unternehmen vier Jahre in Folge Kunden an seine Konkurrenten wie Starbucks, Burger King oder Wendy's verloren.

Zudem will McDonald's einige Restaurants modernisieren und eine Bedienung am Tisch anbieten. Außerdem plane der Konzern neue Wege zur Auslieferung von Burgern und Sandwiches über Partnerschaften mit weiteren Dienstleistern. Ab 2019 hofft das US-Unternehmen auf ein Umsatzwachstum von drei bis fünf Prozent jährlich.

McDonald's hat Mitte 2015 begonnen, sein Angebot umzukrempeln. In den USA sind Frühstücksangebote inzwischen rund um die Uhr zu haben. Zudem wird zum Teil auf künstliche Konservierungsmittel verzichtet, ebenso auf Antibiotika in Hühnchen. Außerdem sollen Kunden schneller und freundlicher bedient werden. Dem Fastfood-Anbieter macht zu schaffen, dass die Amerikaner in den vergangenen Jahren gesundheitsbewusster geworden sind.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Smartphone-App und Bedienung am Tisch: McDonald's geht auf Kundenfang"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%