Sondersitzung im Verkehrsausschuss
Bahn verschiebt ihre Börsenpläne

Nichts wird es mit dem für das Frühjahr 2006 anvisierten Gang der Deutschen Bahn auf das Parkett: Der Bund als Eigentümer hat sich mit Aufsichtsrat und Vorstand des Unternehmens auf eine Überarbeitung des Fahrplans verständigt. Bahn-Chef Hartmut Mehdorn sieht darin aber keine persönliche Niederlage.

Die Gewerkschaft Transnet hatte zuvor verlangt, den Zeitplan für eine Teilprivatisierung schon im Jahr 2006 aufzugeben. Auch die Verkehrsexperten des Bundestags warnen vor übereilten Schritten. Zudem wurden erneut Forderungen der Wirtschaft laut, das Schienennetz aus dem Bahnkonzern herauszulösen.

HB BERLIN. Bahn-Aufsichtsratschef Michael Frenzel teilte am Mittwoch mit, die Beteiligten hätten sich darauf verständigt, den „ursprünglich vorgesehenen Zeitplan für den Börsengang der Bahn neu zu definieren“. Ein Börsengang vor der Sommerpause 2006 sei angesichts der derzeitigen Rahmenbedingungen „nicht realistisch“. An dem Ziel der Kapitalmarktfähigkeit der Bahn werde aber festgehalten. Der Eigentümer Bund unterstütze nachhaltig die Arbeit von Bahn-Chef Hartmut Mehdorn, die Bahn zu einem leistungsfähigen und modernen Verkehrsanbieter auszubauen. Einen neuen Termin nannte der Chef des Kontrollgremiums nicht.

Für die wirtschaftliche Entwicklung der Bahn sei der Erhalt des integrierten Bahnkonzerns unabdingbar, hieß es weiter in einer Mitteilung des Bahn-Aufsichtsratschefs. Die „erfolgreiche Arbeit“ von Bahnchef Hartmut Mehdorn werde nachhaltig unterstützt. Bislang wollte Mehdorn, der als Vertrauter von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) gilt, die Bahn 2006 an die Börse bringen.

Mehdorn selbst hatte vor der Bekanntgabe der Nachricht durch Frenzel am Mittwoch am Rande einer Gewerkschaftsveranstaltung gesagt, das Unternehmen brauche jetzt eine klare Botschaft vom Bund, damit Ruhe einkehre. Über den Zeitpunkt eines Börsengangs entscheide der Eigentümer. Er selbst habe stets nur auf eine Kapitalmarktfähigkeit des Unternehmens gedrängt. Daher hänge auch seine Position als Vorstandschef nicht mit dem Datum 2006 zusammen.

Seite 1:

Bahn verschiebt ihre Börsenpläne

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%