Sorgenkind Kontraktlogistik
Kühne & Nagel weiter auf Wachstumskurs

Der weltweit tätige Transport- und Logistik-Konzern Kühne & Nagel hat im ersten Halbjahr 2003 Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert.

HB/dpa SCHINDELLEGI. Wie das Unternehmen am Montag im schweizerischen Schindellegi mitteilte, erhöhte sich der Reingewinn gegenüber dem Vorjahressemester um 11,8 % auf 82,2 Mill. Franken (rund 56 Mio Euro). Der Umsatz wuchs um 6,6 % auf 4,5 Mrd. Franken. Dagegen sank das operative Ergebnis um 3,3 % auf 144,8 Mill. Franken, was der Konzern im Wesentlichen auf negative Währungseinflüsse zurückführt.

Der Kernbereich Internationale Spedition erhöhte den Umsatz um 8,3 % auf 3,9 Mrd. Franken. Das operative Ergebnis stieg um 5,4 % auf 122,5 Mill. Franken. Dagegen war die Kontraktlogistik rückläufig. Der operative Gewinn schrumpfte um fast ein Drittel auf 13,1 Mill. Franken. Im zweiten Quartal sei jedoch eine Verbesserung eingetreten, hieß es in der Mitteilung. In den USA seien Restrukturierungsmaßnahmen eingeleitet worden. Kühne & Nagel hatte 2001 das amerikanische Unternehmen Usco übernommen.

Der Konzern ist in 96 Ländern an 600 Standorten vertreten und hat 18 000 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%