Sparkurs zahlt sich aus
United Airlines fliegt Gewinnplus ein

Dank Einsparungen und hohen Passagierzahlen hat UAL, die Muttergesellschaft der zweitgrößten US-Fluggesellschaft United Airlines, den Gewinn im abgelaufenen Quartal mehr als verdoppelt.

HB CHICAGO. Das Nettoergebnis sei im zweiten Quartal auf 274 Mill. Dollar gestiegen, teilte UAL am Dienstag mit. Das entspricht 1,83 Dollar pro Aktie, während Analysten im Schnitt nur 1,39 erwartet hatten. Der Umsatz legte gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zwei Prozent auf 5,2 Mrd. Dollar zu. Die UAL-Aktie stieg daraufhin an der New York Stock Exchange gegen den Trend um fast zwei Prozent auf 49,20 Dollar.

United ist eine der wichtigsten Partnergesellschaften der Deutschen Lufthansa im Luftfahrtbündnis Star Alliance. United hatte im Februar 2006 nach drei Jahren den US-Gläubigerschutz verlassen. Der Konzern war wie andere US-Airlines in Folge der weltweiten Luftfahrtkrise nach den Anschlägen vom 11. September 2001 in die Krise geraten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%