Sparprogramm
Chinesen wollen Athener Flughafen kaufen

Griechenland geht einen weiteren Schritt bei der Privatisierung öffentlicher Vermögen und bietet den Athener Flughafen zum Verkauf an, an dem auch Hochtief beteiligt ist. Einen Interessenten gibt es bereits.
  • 1

AthenGriechenland hat bei der Privatisierung öffentlicher Vermögen im Rahmen des Rettungsprogramms Interessenten für den landesgrößten Flughafen gefunden. Der chinesische Flughafen in Shenzhen und der Investor Friedmann Pacific Asset Management aus Hongkong wollten den Athener Flughafen erwerben, erklärte das Finanzministerium am Donnerstag. Sie seien ferner an und 37 regionaler Flughäfen interessiert.

Hochtief besitzt 40 Prozent des Athens International Airport und will den Anteil ebenfalls versilbern. Der staatliche Anteil beläuft sich auf 55 Prozent; davon sollen mindestens 30 Prozent verkauft werden. Ein privater Lizenzvertrag, der 2026 ausläuft, soll zudem verlängert werden. Die Interessenten wollten sowohl den Hochtief- als auch den Staatsanteil erwerben und bereiteten derzeit ein Angebot vor, hieß es weiter.

Die Privatisierung von Staatsbesitz ist eine der zentralen Zusagen des von der Pleite bedrohten südeuropäischen Landes an die internationalen Geldgeber.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Sparprogramm: Chinesen wollen Athener Flughafen kaufen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Der Verkauf des 40%-Anteils durch die Firma Hochtief am Athener Flughafen zeigt, wie weit Deutschland gesunken ist. In den letzten 8 Jahren unter einer Kanzlerin Merkel ging es in Deutschland nur mehr bergab und wird es auch weiterhin tun. Armes Deutschland wie weit bist du gesunken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%