Sparprogramm: Lufthansa-Technik streicht 650 Arbeitsplätze

Sparprogramm
Lufthansa-Technik streicht 650 Arbeitsplätze

Das Sparprogramm der Lufthansa bekommt nun auch die Tochtergesellschaft zu spüren. Bis 2015 sollen 650 Stellen bei der Lufthansa-Technik wegfallen. Besonders die Mitarbeiter in Hamburg müssen bangen.
  • 1

HamburgBei der Lufthansa-Technik werden bis 2015 voraussichtlich 650 Stellen gestrichen. Das teilte der Konzern am Freitagabend in Hamburg mit. Bereits im Mai vergangenen Jahres hatte sich abgezeichnet, dass es im Zuge des Sparprogramms der Lufthansa zu Stellenstreichungen in der Verwaltung des Tochter-Unternehmens kommen würde. Konkrete Zahlen nannte das Unternehmen damals aber noch nicht.

Bei der Lufthansa-Technik in Hamburg arbeiten nach Angaben eines Unternehmenssprechers rund 8000 Beschäftigte, bundesweit hat die Lufthansa-Tochter 13.070 Mitarbeiter. Von dem Jobabbau ist die Hansestadt besonders betroffen: 400 Stellen fallen hier weg.

Der Stellenabbau solle sozialverträglich umgesetzt werden, hieß es. Das Unternehmen biete den Betroffenen die Möglichkeit zur Altersteilzeit, einen früheren Renteneintritt und Aufhebungsverträge an. Freiwerdende Stellen sollen außerdem nicht wieder besetzt werden.

Kommentare zu "Lufthansa-Technik streicht 650 Arbeitsplätze"

Alle Kommentare
  • "Die Stellen sollen nicht wieder neu besetzt werden" Von wegen, die Stellen werden wieder besetzt durch die selbst gegründete Zeitarbeitsfirma Aviation Power. Die Auftragslage ist in vielen Abteilungen super. Auszubildende werden auch nicht übernommen, sondern auch in Aviation Power gesteckt. Dabei macht Lufthansa Technik einen riesigen Gewinn, der den Löwenanteil im Lufthansa Gesamtergbnis bringt.

Serviceangebote