Sparsame Kunden ließen Markt 2003 stagnieren
Top-Strategieberater wollen wieder wachsen

Nach zwei schwierigen Jahren wollen die führenden Managementberatungen in Deutschland wieder wachsen: Die Top 25 Anbieter in Deutschland erwarten in diesen Jahr durchschnittlich ein Plus von 9 %, unter anderem weil sich die Kunden wieder verstärkt wachstumsorientierten Projekten zuwenden.

tel FRANKFURT/M. Das zeigt die alljährlich von der Beratungsgesellschaft Lünendonk GmbH, Bad Wörishofen, durchgeführte Umfrage bei den führenden Anbietern.

Im vergangenen Jahr allerdings sorgten die Konjunkturflaute und entsprechend knappe Kundenbudgets noch dafür, dass der Umsatz der 25 größten Managementberatungen insgesamt stagnierte. „Mehr als jedes dritte Unternehmen musste 2003 Umsatzeinbußen beziehungsweise stagnierende Umsätze hinnehmen“, nennt Thomas Lünendonk, ein zentrales Ergebnis seiner Befragung. Allerdings hätten die Unternehmen sehr unterschiedliche Umsatzentwicklungen gemeldet, die von minus 13 bis plus 50 % reichen, sagt Lünendonk.

Die Spitzentrio der deutschen Managementberatungsszene setzt sich wie gewohnt aus McKinsey & Company, Roland Berger Strategy Consultants sowie The Boston Consulting Group zusammen. Die Branche ist stark fragmentiert: Laut Bundesverband der Unternehmensberater (BDU) bewerben sich mehr als 14 000 Unternehmen um den rund 7,8 Mrd. Euro schweren Markt in Deutschland. Die 25 Top-Anbieter erreichen laut Lünendonk einen Marktanteil von 34 %.

In die alljährlich veröffentlichte Liste der Top–Managementberatungungen werden Unternehmen aufgenommen, die mehr als 60 % des Umsatzes mit klassischer Unternehmensberatung wie Strategie, Organisation, Führung und Marketing erzielen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%