Spezialreiseanbieter
Dertour rechnet mit leichtem Umsatzminus

Der Individualreise-Veranstalter Dertour rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem moderaten Umsatzrückgang. Grund sei aber nicht nur ein krisenbedingter Rückgang, sondern auch der positive Vorjahreseffekt durch die olympischen Spiele in Peking, teilte das Unternehmen mit.

HB FRANKFURT. "Wir gehen davon aus, dass wir 2008/09 mit einem Umsatz knapp unter dem des Vorjahres abschließen werden", sagte Dertour-Geschäftsführer Michael Frese anlässlich der Programmpräsentation am Donnerstag. Viele Kunden würden sich derzeit wesentlich später für einen Urlaub entscheiden als in den Vorjahren. Möglich sei allerdings auch noch ein stabiler Umsatz.

Derzeit liege der Umsatz der aus den Marken Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC-Reisen bestehenden Gruppe um zwei Prozent unter dem Erlösniveau des Vorjahres. Grund dafür seien unter anderem geringere Umsätze im Geschäftsreiseverkehr und der positive Vorjahreseffekt durch die olympischen Spiele in Peking.

Damit schneidet die zum drittgrößten deutschen Veranstalter Rewe gehörende Dertour nach eigenen Angaben aber deutlich besser ab als der Gesamtmarkt. Alle deutschen Reiseveranstalter gemeinsam verzeichnen nach Angaben von Dertour derzeit durchschnittlich ein Umsatzminus von rund sieben Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%