Spielwarenhersteller: Lego legt in Deutschland zu

Spielwarenhersteller
Lego legt in Deutschland zu

Zum Auftakt der Spielwarenmesse in Nürnberg präsentiert Lego stolz seine Umsatzzahlen. Rund 331 Millionen Euro nahm der Hersteller in Deutschland ein. Vor allem die neue Produktreihe für Mädchen hat für Wachstum gesorgt.
  • 0

NürnbergDer dänische Spielwarenhersteller Lego hat mit seinen Bausteinen im vergangenen Jahr in Deutschland gute Geschäfte gemacht. Der Umsatz hierzulande kletterte 2012 im Jahresvergleich um fast 13 Prozent auf 331 Millionen Euro, wie Lego am Dienstag zum Auftakt der Nürnberger Spielwarenmesse mitteilte. Den Marktanteil baute Lego damit im Jubiläumsjahr um 1,4 Punkte auf rund 17 Prozent aus. Der Lego-Stein, das Herzstück der Marke, war vor 55 Jahren am 28. Januar 1958 in Kopenhagen patentiert worden.

27 der 50 meistverkauften Spielwaren in Deutschland waren 2012 Produkte von Lego, erklärte die Firma. Größter Wachstumstreiber war 2012 die neue Produktreihe Lego Friends für Mädchen. Sie erreichte den Angaben zufolge einen Umsatzanteil von fast sieben Prozent.

Lego mit Hauptsitz im dänischen Bill und gehört zu den umsatzstärksten Spielwarenherstellern der Welt.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Spielwarenhersteller: Lego legt in Deutschland zu"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%