Spirituosenhersteller Pernod Ricard steigert Umsatz – dank chinesischem Neujahresfest

Zum Neujahrsfest trinken die Chinesen gerne Alkohol. Das beschert dem französischen Spirituosenhersteller Pernod Ricard einen Umsatzsprung.
Kommentieren
Das Plus des Spirituosenherstellers Pernod Ricard ist doppelt so hoch wie im Vorquartal. Quelle: AFP
Absolut Vodka

Das Plus des Spirituosenherstellers Pernod Ricard ist doppelt so hoch wie im Vorquartal.

(Foto: AFP)

ParisPernod Ricard trifft mit seinen Spirituosen den Geschmack der Kunden vor allem in China. Der Umsatz schnellte im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres auf vergleichbarer Basis um 9,3 Prozent auf knapp zwei Milliarden Euro nach oben, wie der Hersteller von Absolut Vodka, Ramazzotti-Kräuterlikör oder Martell-Cognac am Donnerstag mitteilte.

Das Plus war damit doppelt so hoch wie im Vorquartal. Das Unternehmen profitierte vom chinesischen Neujahrsfest im Februar, bei dem mit den Spirituosen der Franzosen gefeiert wurde. Auch das Geschäft in den USA legte zu, wo Whiskey der Marke Jameson gefragt war.

Für das Gesamtjahr rechnet Pernod mit einem bereinigten Umsatzplus von sechs Prozent und damit etwas mehr als bislang angenommen. Allerdings macht der starke Euro der Nummer zwei der Branche hinter Diageo aus Großbritannien zu schaffen. Dies dürfte den Gewinn in den zwölf Monaten bis Ende Juni um 200 Millionen Euro schmälern, sagte Pernod Ricard voraus.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Spirituosenhersteller: Pernod Ricard steigert Umsatz – dank chinesischem Neujahresfest"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%