Sportartikelhersteller
Franz Koch ist neuer Puma-Chef

Der Wechsel ist vollzogen: Franz Koch tritt die Nachfolge von Joch Zeitz als Puma-Chef an. Zeitz bleibt dem Unternehmen als Verwaltungsratsvorsitzender erhalten.
  • 0

HerzogenaurachDer Sportartikelhersteller Puma hat einen neuen Chef. Franz Koch übernehme mit sofortiger Wirkung das Amt des Vorsitzenden geschäftsführenden Direktors, teilte Puma am Montag in Herzogenaurach mit. Zugleich sei die Umwandlung des Konzerns in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) mit der Eintragung ins Handelsregister wirksam geworden.

Der bisherige Puma-Chef Jochen Zeitz, der das Unternehmen 18 Jahre lang leitete, übernimmt das Amt des Verwaltungsratsvorsitzenden. Gleichzeitig führt er den Unternehmensbereich Sport + Lifestyle des Puma-Mehrheitsaktionärs PPR.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Sportartikelhersteller: Franz Koch ist neuer Puma-Chef"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%