Starker Gewinnanstieg
Gäste fliegen auf Hilton

Der amerikanische Hotelkonzern Hilton hat dank der starken Nachfrage und höherer Belegungszahlen im vergangenen Jahr den Gewinn nahezu verdoppelt. Das Unternehmen verdiente 460 Millionen Dollar oder 93 Prozent mehr als im Jahr 2004.

HB BEVERLY HILLS. Hilton Hotels steigerte den Jahresumsatz 2005 um sieben Prozent auf 4,4 Milliarden Dollar (3,6 Mrd Euro). Der Gewinn pro Aktie legte auf 1,13 (0,60) Dollar zu.

Der Quartalsgewinn stieg auf 105 (Vorjahresvergleichszeit: 65) Millionen Dollar oder 26 (16) Cent je Aktie. Hilton Hotels erhöhte den Quartalsumsatz um drei Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar. Hilton hatte am Jahresende 2388 Hotels mit insgesamt 374 669 Zimmern.

Der im Oktober 2005 angekündigte Kauf der Hilton Group für rund 3,3 Milliarden britische Pfund solle im ersten Quartal 2006 über die Bühne gehen. Die Aktionäre der als Hilton International bekannten Gruppe hatten am 27. Januar grünes Licht für die Übernahme durch die gleichnamige US-Hotelfirma gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%