Starker Immobilienmarkt
Bouygues steigert Umsatz

Vor allem dank zahlreicher öffentlicher Aufträge für die Bausparte des französischen Mischkonzerns, hat das Unternehmen die Erwartungen der Analysten übertroffen.

HB PARIS. Der französische Mischkonzern Bouygues hat seinen Umsatz zu Jahresbeginn vor allem dank eines kräftigen Zuwachses in seiner Bausparte um 13 Prozent gesteigert. Die Erlöse kletterten in dem am 31. März zu Ende gegangenen ersten Quartal auf 5,92 Milliarden Euro, wie der Konzern am Montag mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit knapp 5,75 Milliarden Euro gerechnet.

Bouygues profitierte vor allem von öffentlichen Bauaufträgen und dem konstant starken Immobilienmarkt in Frankreich. Die Bausparte wuchs um 19 Prozent. Aber auch die Telekom-Erlöse legten zu, wie das Unternehmen mitteilte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%