Starker Zuwachs beim Internetgeschäft
Comcast kehrt in Gewinnzone zurück

Positive Bilanz bei Comcast: Der größte US-Kabelnetzbetreiber kann nach Verlusten im Vorjahr Gewinne für das zweite Quartal 2004 nachweisen. Hintergrund ist der starke Kundenzuwachs bei Hochgeschwindigkeits-Internetzugängen.

HB NEW YORK. Der größte US-Kabelnetzbetreiber Comcast Corp ist im zweiten Quartal nach einem Vorjahresverlust in die Gewinnzone zurückgekehrt und übertraf damit die Erwartungen.

Ein starker Kundenzuwachs bei Hochgeschwindigkeits- Internetzugängen habe Einbußen im traditionellen TV-Kabelgeschäft mehr als wettgemacht, teilte das Unternehmen, das im April Pläne für eine feindliche Übernahme des Unterhaltungskonzerns Disney aufgegeben hat, am Mittwoch mit. Comcast wies für das zweite Quartal einen Nettogewinn von 262 Millionen Dollar oder zwölf Cent je Aktie aus. Im Vorjahr war noch ein Nettoverlust von 22 Millionen Dollar angefallen. Der Umsatz stieg auf 5,1 Milliarden Dollar von 4,6 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Schnitt bei einem Umsatz von fünf Milliarden Dollar einen Gewinn je Aktie von zehn Cent prognostiziert.

Comcast verlor im zweiten Quartal etwa 96.000 Abonnenten im Fernseh-Kabelgeschäft. Das Unternehmen gewann allerdings rund 327.000 Kunden für sein Breitband-Internet-Angebot. Comcast führte den Rückgang der Kundenzahl beim Kabelgeschäft auf saisonale Faktoren zurück: Während der Ferienzeit an den Hochschulen meldeten sich viele Studenten ab.

Comcast kündigte zudem an, eigene Aktien über eine weitere Milliarde Dollar zurückkaufen zu wollen. Im Zuge des Übernahmepokers um Disney haben die Comcast-Titel rund 15 Prozent an Wert verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%