Start in Bosnien-Herzegowina geplant
Drogeriemarkt dm kommt Schlecker näher

Die Karlsruher Drogeriemarktkette dm, Nummer zwei der Branche, baut ihren Marktanteil hinter Platzhirsch Schlecker aus und zeigt sich robust gegenüber ihrem aggressiven Verfolger Rossmann.

HB BERLIN. Deutschlandweit stieg der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um 8,9 Prozent auf 2,42 Mrd. Euro, berichtete Firmenchef Götz Werner in Berlin. Da der Gesamtmarkt lediglich 2,9 Prozent zulegte, kommt die Nummer zwei der Branche nach Berechnungen des Marktforschungsinstituts M+M Eurodata nun auf einen Anteil von 18,7 Prozent – nach 17,7 Prozent im Vorjahr.

Zu verdanken hat dm dies vor allem dem Start neuer Filialen. In den zwölf Monaten bis zum 30. September 2005 erweiterte sich hier zu Lande das Netz um 97 auf nun 799 Läden. Allein 37 davon steuerte die Übernahme der Idea-Filialen von Rewe bei. Doch auch auf vergleichbarer Verkaufsfläche stieg der Umsatz um knapp zwei Prozent.

Damit stemmt sich dm erfolgreicher als erwartet gegen den expansiven Verfolger Rossmann. Der hatte zuletzt, unterstützt durch den finanzstarken Gesellschafter Hutchison Whampoa, in mehreren Schritten das komplette Filialnetz von Tengelmanns kd-Märkten übernommen. Beobachter werteten dies zunächst als einen herben Schlag für dm. Denn kamen sich die beiden Wettbewerber bis dahin regional kaum in die Quere, fasste Rossmann durch die kd-Übernahme vor zwei Jahren mit einem Schlag massiv Fuß in süddeutschen Kernregionen von dm. Inzwischen aber hat Götz Werner mehrere Filialen in Hannover eröffnet – unweit der Rossmann-Zentrale. Auch in Berlin ist dm seit einem Jahr mit fünf Läden auf Konfrontationskurs. „Die Läden liegen weit über unseren Erwartungen“, schwärmte Werner gestern vor Vertretern der Presse. In absehbarer Zeit sollen fünf weitere Filialen folgen.

Auch in Potsdam und Braunschweig will Werner gegen Rossmann antreten. Zudem prüfe dm, ob man durch die Übernahme von Standorten des insolventen Konkurrenten Ihr Platz die Marktpräsenz weiter ausbauen könne. Allerdings sei das Filialnetz der Osnabrücker Drogeriekette erheblich veraltet.

Seite 1:

Drogeriemarkt dm kommt Schlecker näher

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%