Start womöglich 2016 Mehdorn befürchtet weitere BER-Verzögerung

Die verschärften Schallschutzmaßnahmen rund um den Hauptstadtflughafen rufen Hartmut Mehdorn auf den Plan. Der BER-Chef warnt vor einem Start im Jahr 2016 – sollte es noch mehr „unvorhergesehene Ereignisse“ geben.
Update: 24.02.2014 - 19:45 Uhr 2 Kommentare
Am Terminal des neuen Flughafens Berlin Brandenburg: Die BER-Gesamteröffnung könnte nochmals verschoben werden. Quelle: dpa

Am Terminal des neuen Flughafens Berlin Brandenburg: Die BER-Gesamteröffnung könnte nochmals verschoben werden.

(Foto: dpa)

Potsdam Der neue Hauptstadtflughafen kann möglicherweise erst 2016 in Betrieb gehen. Das sei bei weiteren unvorhergesehenen Ereignissen zu befürchten, schrieb Flughafenchef Hartmut Mehdorn in einem Brief an die brandenburgische Landesregierung, der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Er kritisiert darin die zuständige Luftfahrtbehörde dafür, dass sie die Schallschutzvorgaben für die geplante Sanierung der nördlichen Start- und Landebahn kurzfristig verschärft und Verzögerungen ausgelöst habe. Der Flughafen verschiebe den Sanierungsbeginn deshalb von diesem Juli in den März 2015.

Noch im Januar hatte Mehdorn versichert, alles für eine Inbetriebnahme des Flughafens im Jahr 2015 zu tun. Doch schon in der vergangenen Woche sagte er den für Juli geplanten Testbetrieb in einem Seitenflügel des Terminals ab. Der Flughafenchef verwies auf mangelnde Unterstützung im Aufsichtsrat.

Die Nordbahn übernimmt der neue Flughafen vom benachbarten alten Flughafen Schönefeld. Sie muss aber saniert werden. Mehdorn will das vor der Inbetriebnahme machen und die Flugzeuge vom alten Flughafen in der Zeit über die neue Südbahn des Hauptstadtflughafens schicken. Dort haben gut 4000 Anwohner-Haushalte aber noch keinen ausreichenden Schallschutz.

Dass die Nordbahn-Sanierung verschoben wird, verkündete am Montag der Brandenburger Flughafen-Koordinator Rainer Bretschneider (SPD) im Sonderausschuss des Landtags. An ihn und an Verkehrsstaatssekretärin Kathrin Schneider ist Mehdorns Brief gerichtet.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Mehdorn macht Behörden für Verzögerung verantwortlich
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Start womöglich 2016 - Mehdorn befürchtet weitere BER-Verzögerung

2 Kommentare zu "Start womöglich 2016: Mehdorn befürchtet weitere BER-Verzögerung"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • BBI-the never ending Story
    -------
    Erst sollte dieser "Regionalflughafen" Anfang November 2011 eröffnet werden, dieser Termin wurde mahrfach verschoben. Jetzt soll er also 2016 eröffnet werden. Oder doch erst 2025? Oder NIE?
    Nun ja, bei solchen Koryphäen im Aufsichtsrat ist nichts anderes zu erwarten.

  • Kein Problem und weiter so! Sind ja nur Steuergelder, die anscheinend in der Dummheit verprasst werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%