Statt Wowereit
FDP fordert neuen Chefaufseher für Hauptstadtflughafen

FDP-Generalsekretär Patrick Döring macht den Rücktritt von Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit als Chefaufseher des neuen Großflughafens zur Bedingung für weitere Hilfen. Bislang ist das Projekt ein einziges Desaster.
  • 13

BerlinIn Berlin müssten Veränderungen vorgenommen werden, sagte Döring der "Bild am Sonntag". "Das fängt bei den Köpfen an: Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit und (Brandenburgs) Ministerpräsident (Matthias) Platzeck müssen ihre Positionen als Vorsitzender und Stellvertreter im Aufsichtsrat räumen." Der FDP-Politiker signalisierte aber eine grundsätzliche Bereitschaft zu weiteren Hilfen: "In Berlin wird der Bund nicht umhin kommen, bei den Aufräumarbeiten zu helfen. Einen Pleiteflughafen in der Hauptstadt können wir uns nicht leisten.

Die Eigentümer des Großflughafen sind der Bund, Berlin und Brandenburg. Über die mehrmals verschobene Eröffnung soll innerhalb von vier Wochen Klarheit herrschen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Statt Wowereit: FDP fordert neuen Chefaufseher für Hauptstadtflughafen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ...BEIDE!!!....und noch mehr, - die keinen Anstand haben freiwillig zurückzutreten...!

  • Die Ausreden und Lügen dieser unfähigen Sesselfurzer sind unerträglich. Wie schon andere Kommentaroren geschreiben, haben, gehört der Aufsichtsrat für diese groben Verfehlungen in die Haftung genommen. Aber wenn man das Lachen in Fernsehreportagen sieht kann mam erkennen, dass es ihnen am A... vorbei geht. Es geht nur um Posten, ob die Stelleninhaber dafür überhaupt qualifiziert sind, ist total nebensächlich!

  • Das Geld soll sich der Bund von Meinhard von Gerkan wiederholen. Letztendlich hat seine Planungsgesellschaft gmp das Projekt vor die Wand gefahren. Die von gmp in 2012 dem Wowereit gezeigten PowerPoint Folien sollten doch bitte sämtlich anonymisiert veröffentlicht werden. Dann kann entschieden werden ob gmp getäuscht hat oder ob man Wowereit an der Goldelse teeren und federn sollte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%