Statussymbol
Küchen sind die neuen Autos

Der Markt für neue Küchen brummt, seit Jahren geben die Deutschen immer mehr Geld dafür aus. Laut dem Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft „Die moderne Küche“ ist sie das neue Statussymbol der Deutschen.

KölnIm Inland lief es gut, im Ausland noch besser: Die deutsche Küchenindustrie hat im vergangenen Jahr einen Rekordumsatz erwirtschaftet. Mit einem Gesamtumsatz von 11,03 Milliarden Euro habe die Branche ein Umsatzplus von sieben Prozent erzielt, berichtete der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft „Die moderne Küche“, Kirk Mangels, am Montag in Köln. Hintergrund sei unter anderem der anhaltende Trend zu einem zur Küche offenen Wohnraum gewesen. „Die Küche ist das neue Statussymbol der Deutschen und hat das Auto ein Stück weit abgelöst“, sagte Mangels.

Während die deutsche Küchenindustrie ihre Umsätze im vergangenen Jahr im Inland um 4,9 Prozent auf 6,44 Milliarden Euro steigern konnte, wuchs der Exportumsatz um 10,2 Prozent auf 4,59 Milliarden Euro.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%