Steuerstreit
WCM verschiebt erneut Vorlage der Bilanz

Die Beteiligungsgesellschaft WCM verschiebt abermals die Vorlage ihrer Bilanz 2005. Grund ist der schwelende Streits mit den Finanzbehörden um millionenschwere Steuernachforderungen. Das Unternehmen muss mit einem großen Schaden rechnen.

HB DÜSSELDORF. „Wir warten weiter auf das Gutachten eines Anwalts für Wirtschaftsrecht“, sagte am Donnerstag ein Sprecher des im SDax gelisteten Unternehmens. Damit will das Unternehmen klären, ob es Rückstellungen für die Steuerforderungen bilden muss.

Die für Ende Juni vorgesehene Hauptversammlung verschiebt WMC um mindestens einen Monat. Da das Jahresergebnis noch nicht vorliegt, müsse auch die Veröffentlichung der Zahlen für das erste Quartal verschoben werden, die für diesen Freitag geplant war, erklärte das Unternehmen.

WCM räumte ein, dass die Verzögerung dem Unternehmen schade. „Ein Schaden ist entstanden durch die Verunsicherung am Kapitalmarkt“, sagte der Sprecher. Beziffern lasse sich dieser jedoch nicht. Er verwies darauf, dass die Hauptversammlung dem Gesetz zufolge spätestens im August einberufen werden muss, da sie in den ersten acht Monaten nach Ablauf des Geschäftsjahres stattfinden müsse.

Die Finanzbehörden hatten Anfang Februar im Rahmen einer Betriebsprüfung angekündigt, bei WCM einen Verlustvortrag aus dem Jahr 1998 nicht mehr zu akzeptieren und Nachforderungen über 87 Millionen Euro einschließlich Zinsen gestellt. Mit einem Verlustvortrag kann ein Unternehmen aufgelaufende Verluste aus früheren Jahren mit Gewinnen verrechnen und so seine Steuerlast drücken.

Nach Angaben von WCM-Chef Roland Flach würde das Unternehmen die Hälfte seines Eigenkapitals aufbrauchen, wenn es die Nachforderung begleichen müsste. WCM hatte daher angekündigt, gegen einen entsprechenden Bescheid der Behörde mit allen Rechtsmitteln vorgehen zu wollen. WCM streitet sich überdies seit fast einem Jahr mit dem Finanzamt über Nachforderungen in Ostdeutschland von gut 150 Millionen Euro. WCM hält auch diese Forderungen für nicht gerechtfertigt und hatte erklärt, dafür keine Rückstellungen gebildet zu haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%