Handel + Konsumgüter
Stichwort: Karstadt-Quelle

Im Jahr 1999 fusionierten das 1881 gegründete Warenhauskonzern Karstadt und das seit 1927 bestehende Versandhaus Quelle zur Karstadt-Quelle AG.

HB ESSEN. Hauptstandbeine sind der Versandhandel (Quelle, Neckermann) und das Geschäft mit 221 Waren- und Sporthäusern und 298 Fachgeschäften (Karstadt, Wehmeyer, Sinn-Leffers, Runners Point, WOM). Karstadt-Quelle, unter anderem Betreiber des KaDeWe in Berlin, ist Deutschlands größter Warenhauskonzern.

Mit rund 30 % Marktanteil insgesamt sind Quelle und Neckermann sowie weitere 23 Spezialversender des Konzerns Marktführer in Deutschland. In 23 Ländern können die Produkte bestellt werden. Zuletzt hatte Quelle einen Katalog für den landesweiten Versand in Russland herausgegeben.

Karstadt-Quelle ist auch in der Touristikbranche aktiv. Dem Konzern gehört die Hälfte des zweitgrößten Touristikkonzerns Deutschlands, Thomas Cook. Die anderen 50 % hält die Deutsche Lufthansa.

Im vergangenen Jahr verzeichnete der in Essen beheimatete und im Börsenindex MDAX notierte Konzern einen Umsatzrückgang um 3,4 % auf 15,3 Mrd. €. Der Reingewinn ging um 34 % auf 108 Mill. € zurück. Der Konzern beschäftigt derzeit weltweit rund 97 600 Menschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%