Streit mit Cewe-Color-Management
Wyser-Pratte gibt sich noch nicht geschlagen

Während Cewe Color nach dem erfolgreichen Abwehrkampf gegen Hedge-Fonds schon wieder optimistisch in die Zukunft blickt droht neues Ungemach. Der bei der Hauptversammlung gegen das Management des Fotoentwicklers unterlegene Finanzinvestor Guy Wyser-Pratte will einem Bericht zufolge vor Gericht eine neue Runde einläuten.

HB FRANKFURT. Der streitbare US-Investor werfe dem Oldenburger Unternehmen Unregelmäßigkeiten bei der Auszählung und Bewertung von Stimmen während der Hauptversammlung am Donnerstag vor, schreibt die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ in ihrer Samstagausgabe. Wyser-Pratte wolle den Wahlablauf von Anwälten überprüfen lassen und alle Hauptversammlungsbeschlüsse vor Gericht anfechten, heißt es weiter in dem Bericht. „Die Schlacht geht weiter“, sagte der Investor dem Blatt.

Ein Unternehmenssprecher wies der Zeitung gegenüber die Vorwürfe zurück. Der Vorwurf der Stimmenmanipulation sei völlig abwegig. Cewe Color habe während der Hauptversammlung verplombte Urnen verwandt und die Stimmen unter Aufsicht zweier Notare maschinell ausgezählt, zitiert die Zeitung den Firmensprecher.

Wyser-Pratte, der der „FAZ“ zufolge 6,4 Prozent an Cewe Color hält, hatte zusammen mit den Hedge-Fonds MarCap und K Capital im Vorfeld der Hauptversammlung das Management des Fotoentwicklers scharf kritisiert. Die Auseinandersetzung ist offenbar nicht beendet. „Wir kleben an diesem Unternehmen wie Pattex“, sagte Wyser-Pratt.

Cewe Color startet Aktienrückkauf

Derweil hat Cewe Color mit seinem am Vortag genehmigten Aktienrückkaufprogramm begonnen. Bis zum 25. Oktober des kommenden Jahres sollen bis zu 300 000 eigene Aktien erworben werden, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Die Titel sollen unter anderem für mögliche Firmenübernahmen, für Belegschaftsaktien oder für eine mögliche Einziehung eingesetzt werden. Das Grundkapital des im SDax notierten Unternehmens ist in gut 7,4 Mill. Aktien eingeteilt. Aktuell befinden sich nach Angaben von Cewe Color keine Aktien im Besitz der Gesellschaft.

Seite 1:

Wyser-Pratte gibt sich noch nicht geschlagen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%