Studie einer Online-Jobbörse
5000 Stellen bei Dax-Unternehmen offen

Von wegen Arbeitsplatzmangel: Einer Studie zufolge bieten die 30 größten börsennotierten deutschen Unternehmen derzeit auf ihren Webseiten mehr als 5000 offene Stellen an.

HB FRANKFURT. Rund ein Drittel (34 %) der offenen Stellen richten sich allerdings an Studenten, das heißt für Praktika, Diplomarbeiten und Werksstudenten. So lautet das Ergebnis der Studie, die die Online-Jobbörse Worldwidejobs.de am Dienstag in Frankfurt veröffentlichte. Bei einzelnen Konzernen habe die Praktikanten-Quote Ende Oktober sogar bei mehr als der Hälfte gelegen, bei kleineren Firmen bei 14 %.

Jede Woche über 10 000 neue Stellenangebote im Jobturbo bei Handelsblatt.com ...

„Insbesondere Aktiengesellschaften veröffentlichen ihre offenen Stellen, vorzugsweise auf ihren Webseiten. Nur noch ein Bruchteil wird in Zeitungen und Zeitschriften annonciert“, teilte die Jobbörse mit. Alle Dax-Unternehmen hätten derzeit Jobangebote online gestellt, bei den übrigen börsennotierten Firmen fehlten nur einige wenige.

Die 160 Unternehmen der vier Aktien-Indizes Dax, MDax, TecDax und SDax böten derzeit per Internet fast 7000 Stellen an. Davon richteten sich 31 % an Studenten. Unterrepräsentiert seien im Internet gewerbliche Stellen sowie gehobene Management-Positionen, die vielfach über Personalberater besetzt würden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%