Südafrika
Wal-Mart darf Massmart übernehmen

Die südafrikanischen Wettbewerbsbehörden haben den Kauf der Supermarkt-Kette Massmart durch den US-Branchenprimus Wal-Mart für 2,4 Milliarden Dollar genehmigt.
  • 0

JohannesburgDer Handelsgigant kam dabei am Dienstag mit relativ geringen Auflagen weg: Das Unternehmen darf zwei Jahre keine Stellen streichen und muss auf örtliche Zulieferer setzen. Wal-Mart baut mit der Übernahme seine wichtige Präsenz in Afrika aus. Die südafrikanische Billig-Supermarkt-Kette ist bereits in über zehn Ländern südlich der Sahara aktiv. Wal-Mart konzentriert sich seit längerem wegen der Schwäche auf dem Heimatmarkt USA auf den Ausbau seiner internationalen Präsenz.

Ungemach könnte Wal-Mart in Südafrika noch von den mächtigen Gewerkschaften drohen, von denen einige für den Fall einer Genehmigung einen Boykott angedroht hatten. Die Übernahme galt außerdem als Testfall für die Bereitschaft des Landes, große Direktinvestitionen ausländischer Firmen zuzulassen.

Kommentare zu " Südafrika: Wal-Mart darf Massmart übernehmen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%