Südsudan
Glencore soll Ölvorkommen erschließen

Kaum ist der neue Staat unabhängig, da sucht er sich schon einen Partner zur Ausbeute seiner Ölvorkommen. Südsudan heuert dazu den Rohstoffhändler Glencore an.
  • 0

JubaDer jüngste Staat Afrikas will mit dem Rohstoffhändler Glencore die Ölvorkommen des Landes erschließen. Dazu vereinbarten der Südsudan und Glencore die Bildung eines Gemeinschaftsunternehmens, wie Informationsminister Barnaba Marial Benjamin am Dienstag mitteilte. Südsudan wurde am 9. Juli unabhängig.

Die Bevölkerung hatte in einem Referendum für die Abspaltung vom Norden Sudans gestimmt. Jetzt will der neue Staat seinen bislang unerschlossenen Ölreichtum zum Wohle des Landes nutzen. Dazu soll auch ausländisches Kapital ins Land geholt werden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Südsudan: Glencore soll Ölvorkommen erschließen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%