Südzucker
Zuckerproduzent halbiert Dividende

Der Gewinneinbruch bei Europas größtem Zuckerproduzenten Südzucker hat neben personellen Konsequenzen auch eine Halbierung der Dividende zur Folge. Die Dividende des Tochterkonzerns Cropenergies wurde ganz gestrichen.
  • 0

MannheimEuropas größter Zuckerproduzent Südzucker hat wegen des Gewinneinbruchs im vergangenen Geschäftsjahr die Dividende auf 25 Cent je Aktie halbiert. „Der Vorschlag trägt dem deutlichen Rückgang des operativen Ergebnisses auf 181 (Vorjahr: 622) Millionen Euro Rechnung“, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Dem Weltmarktführer für Rübenzucker machen die sinkenden Zuckerpreise zu schaffen, die von einer Überproduktion in Europa und höheren Zuckerimporten aus Entwicklungsländern herrühren. Auch die Preise für Biosprit sanken. Das brockte der Südzucker-Tochter Cropenergies im Geschäftsjahr 2014/15 einen operativen Verlust von elf Millionen Euro ein. Die Dividende von Cropenergies wurde gestrichen.

Südzucker und Cropenergies haben aus der Krise bereits personelle Konsequenzen gezogen. Cropenergies-Chef Marten Keil wurde Ende April durch Joachim Lutz ersetzt. Zugleich verließ Lutz Guderjahn, im Mutterkonzern für Bioethanol zuständig und im Aufsichtsrat von Cropenergies, den Südzucker-Vorstand. Für ihn gibt es keinen Nachfolger.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Südzucker: Zuckerproduzent halbiert Dividende"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%