Supermarkt
Bei Rewe kann man künftig per Smartphone zahlen

Das Smartphone gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen. Nach Edeka bietet nun auch Rewe ein Smartphone-Bezahlsystem an. Alles was der Kunde tun muss, ist mit seinem Handy einen Code zu scannen.
  • 1

KölnNach Edeka führt auch Rewe ab November in seinen Supermärkten das Bezahlen per Smartphone ein. Der Handelskonzern kooperiert dabei mit dem zur Otto-Gruppe gehörenden Dienstleister Yapital, wie die Unternehmen am Donnerstag ankündigten. Das Bezahlen wird über die Yapital-App abgewickelt: Der Kunde scannt dafür mit seinem Computer-Handy einen QR-Code ab, der auf dem Kassenterminal angezeigt wird.

Edeka startete bereits im Frühjahr die Einführung mobiler Bezahlsysteme in den Geschäften. Beim Edeka-Discounter Netto kann bereits in allen mehr als 4000 Filialen per Smartphone bezahlt werden. In den Edeka-Supermärkten soll das System voraussichtlich bis Ende 2015 bundesweit eingeführt werden.

Auch hier kommen eigene Apps der Handelsunternehmen zum Einsatz: Dabei werden an der Kasse Strichcodes oder eine Zahlenkombination gesendet. Edeka baute das System zusammen mit dem Zahlungsdienstleister Valuephone auf.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Supermarkt: Bei Rewe kann man künftig per Smartphone zahlen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ACCU leer! Und jetzt? – Keine Kreditkarte und kein Bargeld dabei, na so was aber auch.

    Kann ja mal passieren ;–)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%