Tarifkonflikt
UFO denkt über Streik gegen Lufthansa nach

Im Lufthansa-Tarifkonflikt lässt die Gewerkschaft UFO ihre Muskeln spielen. Zwar gebe es laut UFO noch keine konkreten Pläne für eine Arbeitsniederlegung, trotzdem stimmen die Mitglieder bereits über einen Streik ab.
  • 0

FrankfurtIm Tarifkonflikt für etwa 18.000 Kabinenbeschäftigte der Lufthansa verschärft die Gewerkschaft UFO die Gangart. Die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) rief am Dienstag ihre Mitglieder zur Urabstimmung über einen Streik auf. Die Abstimmung läuft bis einschließlich 7. August.

„Es gibt momentan noch keine konkreten Pläne für Streiks“, erklärte UFO. „Der weitere Verlauf hängt davon ab, ob Lufthansa in der Lage ist, ein verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen, das neben der Absicherung gegen Leiharbeit nach drei Jahren Nullrunde unter anderem eine Erhöhung der Gehälter vorsieht. Ganz besonders in den unteren Gehaltsstufen besteht dringender Handlungsbedarf.“

Die Deutsche Lufthansa verwies darauf, dass die Fortsetzung der Tarifverhandlungen bereits für August vereinbart sei. „Ziel war und ist, mit der UFO gemeinsam eine Lösung zu finden“, sagte eine Sprecherin der Fluggesellschaft. „Die jetzt von der UFO initiierte Urabstimmung werten wir insoweit nicht als konkrete Vorbereitung für einen anstehenden Arbeitskampf unserer Flugbegleiter, sondern vor allem als Abfrage eines aktuellen Stimmungsbildes durch die Gewerkschaft.“

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Tarifkonflikt: UFO denkt über Streik gegen Lufthansa nach"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%