Taxi-Rivale
Uber hat fünf Milliarden Fahrten vermittelt

Der Taxi-Rivale Uber hat einen Meilenstein erreicht. Das Start-up hat mittlerweile mehr als fünf Milliarden Fahrten vermittelt. Die Firma geriet zuletzt mit einem Skandal um sexuelle Belästigung in die Schlagzeilen.
  • 0

New YorkRund sieben Jahre nach seinem Start hat der Taxi-Rivale Uber nach eigenen Angaben insgesamt fünf Milliarden Fahrten vermittelt. Wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte, wurde die Schwelle bereits Ende Mai überschritten.

Die Firma hatte zuletzt mit einem Skandal um sexuelle Belästigung und Diskriminierungen Schlagzeilen gemacht. Der wegen seines Führungsstils umstrittene Mitbegründer Travis Kalanick legte auf Druck von Investoren seinen Chefposten nieder. Der Mitfahrdienst hat weltweit die Taxibranche aufgeschreckt und insbesondere in Industrieländern zahlreiche Klagen auf sich gezogen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Taxi-Rivale: Uber hat fünf Milliarden Fahrten vermittelt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%