Tchibo-Konzern: Tchibo will Markenartikler werden

Tchibo-Konzern
Tchibo will Markenartikler werden

Der Tchibo-Konzern möchte noch energischer als bisher auf seine Marken setzen. Mit den britischen Stardesignern Terence und Sebastian Conran wird Tchibo ab dem 11. Juni in seinen Filialen bundesweit hochwertig gestaltete Küchengeräte verkaufen. Eine Rückbesinnung auf die Stärken.

mse HAMBURG. „Stärken stärken“, nannte Thomas Vollmoeller, Tchibo-Vorstand die Strategie für den Bereich Non Food, gestern in Hamburg während der Präsentation seiner neuesten Kooperation. Es ist bereits das dritte Designprojekt, das Tchibo in den vergangenen zwei Jahren eingefädelt hat. 2006 begannen die Hanseaten mit dem „Instituto Europeo di design“ hochwertige Elektronikprodukte zu entwickeln. Im Frühjahr sollen die ersten Geräte in den Filialen verkauft werden. Im Juni 2007 kam das Modelabel „Mitch & Co“ in Zusammenarbeit mit dem deutschen Designer Michael Michalsky auf den Markt. Über eine Million Kollektionsteile wurden verkauft. Eine neue Serie, die „Spring Collection“, kommt am 12. März in die Filialen. „Wir werden Mode, Technik oder den Bereich Living durch die Zusammenarbeit mit namhaften Designern weiter aufwerten“, meinte Vollmoeller über Projekte der Zukunft.

Tchibo gehört - so wie Beiersdorf und Tesa - zur Maxingvest in Hamburg. Das konsequente Verfolgen der neuen Strategie ist auch mehr als notwendig. „Das Tchibo-Sortiment ist von anderen wie Aldi oder Lidl oft kopiert worden. Dadurch wurde es beliebig“, urteilt ein Brancheninsider. „Es sind Qualität und Marke, die sich eben langfristig durchsetzen“, ist Franz-Peter Falke, Präsident des Markenverbandes in Berlin überzeugt.

Die Hamburger wollen sich daher nicht weiter in die Discounter-Ecke drängen lassen, sondern zunehmend das Niveau vom Fachhandel erreichen. Für den Tchibo-Konzern schon jetzt ein lohnenswertes Geschäft: Branchenkreise gehen davon aus, dass der Jahresumsatz von 3,9 Mrd. Euro nur noch zu einem Drittel aus dem Kaffeeverkauf kommt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%