Technische Anleitung Siedlungsabfall (Tasi) tritt in Kraft
Mit halber Kraft

Die Stadtwerke Düsseldorf rüsten sich und ihre Verbrennungsanlage für neue Aufträge. Sie nutzen dazu die Zeit, in der Mülldeponien ihre Preise unterbieten, zu Sanierungsarbeiten.

DÜSSELDORF. Die Trennwand ist 26 Meter hoch und 20 Meter breit . Auf der rechten Seite lassen große Kräne ihre Greifer ab, nehmen einen großen Bissen des 800 Tonnen schweren Müllbergs auf und befeuern in regelmäßigen Abständen die Heizkessel. Hier herrscht „Business as usual“. Auf der linken Seite haben die mächtigen Maschinen dagegen Pause. Keine Greifer, kein Müllberg, dagegen eine Hand voll Bauarbeiter. Sie erneuern die 40 Jahre alte Rückwand der Müllverbrennungsanlage (MVA) in Düsseldorf-Flingern. Vor die alte, mürbe Mauer setzen sie eine neue Wand aus stabilem Beton.

Der Betreiber, die Stadtwerke Düsseldorf AG, hat den 68 Meter langen Bunker für Renovierungsarbeiten unterteilt. Statt die Mauer auf einen Schlag zu reparieren und die Anlage für vier Wochen stillzulegen, dauern die Arbeiten zwei Mal vier Wochen und die Anlage läuft mit reduzierter Leistung. Nur an drei der sechs Tore kippen Müllautos Abfall ab.

Fertig sein sollen die Bauarbeiten Ende Mai – wenn die Technische Anleitung Siedlungsabfall (Tasi) in Kraft tritt. Dann dürfen Haus- und Gewerbeabfälle nicht mehr unbehandelt auf Deponien abgelagert werden. Die Betreiber von MVAs erwarten ein Zusatzgeschäft. Dort bleibt vom Müll nur Asche oder Schlacke übrig, die beispielsweise im Straßenbau verarbeitet werden.

Darauf bereiten sich die Stadtwerke Düsseldorf und ihre Entsorgungstochter Awista vor. Eine siebenstellige Summe lassen sie sich die Erneuerung des Müllbunkers kosten. Zudem haben sie Reparatur- und Wartungsarbeiten, zum Beispiel an Kränen und Kesseln, vorgezogen. „Wir wollen auf den Ansturm am ersten Juni gewachsen sein“, sagt Henning Friege, Sprecher der Awista-Geschäftsführung. Sein Unternehmen rechne damit, dass es mehrere 10 000 Tonnen Gewerbemüll zusätzlich verarbeiten müsse.

Seite 1:

Mit halber Kraft

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%