Ticketvermarkter
Eventim macht weniger Gewinn

Weniger Umsatz und weniger Gewinn: Der Überschuss bei CTS Eventim ist in den ersten neun Monaten zurückgegangen. Schuld daran sind vor allem Sondereffekte.
  • 0

MünchenEuropas größter Ticketvermarkter CTS Eventim hat in den ersten neun Monaten vor allem wegen Sondereffekten weniger Umsatz und Gewinn gemacht. Unter dem Strich steht nach dem Ende des dritten Quartals ein Überschuss von gut 21,1 Millionen Euro.

Vor einem Jahr waren es noch knapp 25 Millionen Euro, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Bericht zu den ersten neuen Monaten hervorgeht. Der Umsatz sank zwischen Januar und September um 7,1 Prozent auf knapp 346 Millionen Euro. Eckdaten hatte Eventim bereits vor einigen Tagen vorgelegt. Vor allem drückten Kosten für Zukäufe und die Rechtsberatung in einem Schiedsverfahren das Ergebnis.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ticketvermarkter: Eventim macht weniger Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%