„Tischkultur-Produkte“
Villeroy & Boch will Geschirr auch in Indien verkaufen

Das Traditionsunternehmen Villeroy & Boch möchte seine „Tischkultur-Produkte“ künftig auch in Indien anbieten. Der dortige Markt ist in den letzten Jahren stark gewachsen, das Unternehmen möchte auf de Zug aufspringen.
  • 0

MettlachDer Porzellanhersteller Villeroy & Boch will seine Teller und Tassen künftig auch in Indien anbieten. Seit Juni arbeite Villeroy & Boch mit Genesis Luxury Fashion zusammen, welche die „Tischkultur-Produkte“ in Indien vertreiben werde, teilte das Traditionsunternehmen aus dem saarländischen Mettlach am Montag mit. Genesis biete dort bereits andere internationale Marken wie Burberry oder Bottega Veneta an. Für Villeroy & Boch sei dies das richtige Marktumfeld - Genesis hingegen könne sein Angebot im Mode- und Schönheitsbereich nun um den Bereich „Home Interior“ ergänzen.

„Der indische Markt für Luxusprodukte ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen“, erklärte Villeroy-und-Boch-Chef Nicolas Luc Villeroy. Es sei die richtige Zeit, um die Präsenz in Indien zu intensivieren. In diesem Jahr sollen drei Villeroy-und-Boch-Läden in Indien entstehen, in den kommenden fünf Jahren insgesamt 16.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " „Tischkultur-Produkte“: Villeroy & Boch will Geschirr auch in Indien verkaufen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%