Tom Tailor
Modekonzern mit schlechtem Sommergeschäft

Das Geschäft mit der Sommermode lief schlecht bei Tom Tailor: Die Kundenzahlen gingen von Juli bis August zurück. Ein „enorm starkes Wachstum im September“ lässt den Hamburger Modekonzern aber hoffen.

DüsseldorfIn den Sommermonaten hat Tom Tailor weniger Kunden in seine Läden locken können. Flächenbereinigt seien die Erlöse von Juli bis September in den Filialen von Tom Tailor um 0,7 Prozent geschrumpft, bei der Tochter Bonita um 3,7 Prozent, teilte der Hamburger Modekonzern am Donnerstag mit.

Firmenchef Dieter Holzer ist dennoch zuversichtlich: „Wir verzeichneten ein enorm starkes Wachstum im September.“ Das habe den schwachen August zwar nicht ausgleichen können, doch deute alles „auf eine Fortsetzung der robusten Erholung im flächenbereinigten Umsatz hin.“

Den vollständigen Quartalsbericht will der Konzern am 10. November veröffentlichen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%