Transport und Logistik
Kühne + Nagel kauft in Deutschland ein

Der Transport- und Logistikkonzern Kühne + Nagel kauft zwei deutsche Speditionen. Damit baut das Unternehmen seinen Landverkehr weiter aus.

HB SCHINDELLEGI. Zum Konzern gehören künftig das die G.L. Kayser Spediteur seit 1787 GmbH & Co. KG in Mainz und die Cordes & Simon-Gruppe in Hagen, wie Kühne + Nagel am Freitag im schweizerischen Schindellegi mitteilte. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Der Erwerb müsse noch von den Kartellbehörden genehmigt werden.

G.L. Kayser gehört nach diesen Angaben mit einem Jahresumsatz von rund 120 Mill. Euro zu den führenden Logistikanbietern im Rhein-Main-Gebiet. Das Unternehmen beschäftigt 700 Mitarbeiter und verfügt über Lagerflächen von 120 000 Quadratmetern an vier Standorten. Cordes & Simon ist auf nationalen und internationalen Stückgutverkehr spezialisiert. 550 Mitarbeiter erwirtschafteten 2006 einen Umsatz von 100 Mill. Euro. Das Unternehmen verfügt zudem über Niederlassungen in der Region Berlin und Brandenburg sowie in Baden-Württemberg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%