Trotz Gewinnrückgang Lufthansa zahlt wieder eine Dividende

Die Kosten für den Konzernumbau lasten weiter auf der Lufthansa-Bilanz: Die Airline verdiente im vergangenen Jahr deutlich weniger. Dennoch erhalten die Aktionäre im Gegensatz zu 2012 wieder eine Dividende.
Update: 13.03.2014 - 09:22 Uhr Kommentieren
Freude bei Lufthansa-Aktionären: Trotz des Gewinn-Rückgangs erhalten die Anteilseigner eine Dividende. Quelle: dpa

Freude bei Lufthansa-Aktionären: Trotz des Gewinn-Rückgangs erhalten die Anteilseigner eine Dividende.

(Foto: dpa)

FrankfurtDie Lufthansa hat 2013 wegen der Kosten für den Konzernumbau operativ weniger verdient. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei voriges Jahr um 17 Prozent auf 697 Millionen Euro gesunken, teilte der Frankfurter Konzern am Donnerstag mit. Unter dem Strich ging der Überschuss um 75 Prozent auf 313 Millionen Euro zurück.

Allerdings hatte die Lufthansa 2012 hohe Einmalerlöse verbuchen können, unter anderem aus dem Verkauf von Unternehmensteilen. Der Umsatz des Konzerns veränderte sich den Angaben zufolge kaum und blieb bei rund 30 Milliarden Euro.

Mit seinen Gewinnzahlen Schnitt Deutschlands größte Fluglinie besser ab als von Analysten erwartet. Von Reuters befrage Experten hatten mit einem Ebit von 675 Millionen Euro und einem Überschuss von 245 Millionen Euro gerechnet.

Trotz des Gewinnrückgangs zahlt die Kranich-Airline für 2013 eine Dividende von 0,45 Euro je Aktie. Im Vorjahr waren die Ausschüttungen wegen der schlechten Geschäftslage gestrichen worden, nachdem für 2011 noch 0,25 Euro je Aktie gezahlt worden waren. Damit ist die Ausschüttung fast dreimal so hoch wie Analysten erwartet hatten. Für die Aktionäre war das ein Grund zum Jubeln. Sie schoben die Aktien der Lufthansa zwischenzeitlich über 6,5 Prozent ins Plus. Damit waren die Papiere der Kranich-Airline mit Abstand die größten Gewinne im Dax.

Die gute Entwicklung im Kerngeschäft sei Grund gewesen, wieder eine Dividende zu zahlen, sagte der scheidende Konzernchef Christoph Franz. Damit meint er das Fluggeschäft mit den Airlines Lufthansa und Germanwings, denen 2013 die Trendwende gelang. Die beiden Fluglinien fuhren zusammen 265 Millionen Euro operativen Gewinn ein, nach mageren 15 Millionen im Jahr davor.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Sparprogramm ist „auf Kurs“
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Trotz Gewinnrückgang - Lufthansa zahlt wieder eine Dividende

0 Kommentare zu "Trotz Gewinnrückgang: Lufthansa zahlt wieder eine Dividende "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%