Türkische Fluglinie startet am Freitag wieder von Düsseldorf aus
EU beobachtet Onur Air mit Argusaugen

Experten der EU-Mitgliedsländer beschlossen am Donnerstag in Brüssel, die strengen Bedingungen zur schrittweisen Aufhebung des Flugverbots für Onur Air auf die gesamte EU auszudehnen.

HB BRÜSSEL/DÜSSELDORF. Nach dem Ende des Flugverbots hat Onur Air angekündigt, am Freitag wieder in Deutschland zu landen und zu starten. „Mit der Morgenmaschine nach Ankara und einem Abendflug nach Istanbul haben wir zwei Starts auf dem Programm“, teilte ein Sprecher der Fluggesellschaft in Düsseldorf mit. Zwei Maschinen aus der Türkei würden am selben Tag auf dem Düsseldorfer Flughafen landen.

Die Niederlande, Deutschland, Frankreich und die Schweiz hatten Anfang Mai gegen Onur Air wegen Sicherheitsmängeln Flugverbote verhängt. Onur Air verfügt über zwei Dutzend Flugzeuge und flog bisher fast alle großen deutschen Flughäfen an. Die Fluggesellschaft steht bei zahlreichen Reiseveranstaltern unter Vertrag.

Die EU-Staaten wollen ein Frühwarnsystem für Fälle wie Onur Air schaffen. Es soll die rasche Information aller Länder in Fällen sicherstellen, in denen ein Mitgliedstaat ein Flugverbot für Gesellschaften aus Drittländern plant. Die Kommission kündigte an, sie werde eine Verschärfung der Gesetzeslage vorschlagen, um ein einheitliches System für Flugverbote zu ermöglichen.

Onur Air fliege fast 20 der 25 EU-Mitgliedstaaten an, erklärte ein Sprecher von Verkehrskommissar Jacques Barrot. „Wir müssen Lehren ziehen aus diesem Ereignis“, sagte er. Man müsse künftig vermeiden, dass die EU-Staaten völlig unterschiedlich mit Flugverboten umgingen. Die betroffenen Passagiere hätten nicht verstanden, dass Maschinen von Onur Air von manchen Flughäfen starten durften und von anderen nicht.

Die Pilotenvereinigung Cockpit fordert mit Blick auf die Affäre um Onur Air eine europäische Behörde für Flugsicherheit. Es sei „verheerend“, dass es keine übergeordnete Instanz für den Luftverkehr in Europa gebe, sagte Cockpit-Sprecher Markus Kirschneck der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Donnerstagsausgabe).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%