Tui-Aktie gefragt
HLX hat hoch fliegende Pläne

Die Billigfluglinie des Touristikkonzerns Tui, Hapag-Lloyd-Express (HLX), will 2005 trotz der unverändert harten Konkurrenz ihre Passagierzahlen erneut um 40 Prozent steigern. Auch Hauptkonkurrent Germanwings rechnet mit weiterem Passagierwachstum.

HB HANNOVER. HLX werde 2004 die angepeilte Zielmarke von 2,7 Millionen Passagieren erreichen, was einem Zuwachs von knapp 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, teilte HLX-Chef Wolfgang Kurth am Montag in Hannover mit. Im nächsten Jahr wolle HLX nochmals so stark wachsen und 3,8 Millionen Passagiere befördern.

HLX hatte bereits kürzlich angekündigt, die Flotte für den Sommerflugplan 2005 um vier Maschinen von elf auf 15 Flugzeuge zu erweitern. Im Sommer 2005 sollen dann ab Stuttgart, Köln-Bonn, Hamburg, Hannover, München und Berlin-Tegel wöchentlich rund 800 Flüge zu 28 Zielen in neun Ländern angeboten werden. Trotz neuer Destinationen erhöht sich die Zahl der Flugziele 2005 nicht, da weniger stark gefragte Orte wie Sevilla in Spanien aus dem Programm ausscheiden.

Die vor zwei Jahren von Tui gegründete Billigfluglinie hatte im dritten Quartal 2004 erstmals die Gewinnschwelle erreicht. Für das Gesamtjahr wird aber nochmals ein Verlust erwartet. Für 2005 ist mindestens ein ausgeglichenes Ergebnis geplant. Zu konkreten Zahlen äußerte sich Kurth am Montag nicht.

Seite 1:

HLX hat hoch fliegende Pläne

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%