Puzzle-Experte Ravensburger wagt sich auf den schwedischen Markt. Der Konzern kauft den dort ansässigen Spieleisenbahnhersteller Brio. Damit holen sich der Hersteller ein Unternehmen mit großem Potenzial ins Haus.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Liebe Redaktion,
    die Ravensburger AG hat ihren Sitz in Ravensburg. Und Ravensburg ist eine schwäbische Stadt, die in Baden-Württemberg liegt. Also sind das keine Bayern, sondern Baden-Württemberger....

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%