Übernahme
Marktforscher Ipsos kauft Synovate

Fusion unter Marktforschern: Der französische Dienstleister Ipsos kauft für fast 600 Millionen den britischen Rivalen Synovate und steigt damit zum drittgrößten Marktforschungskonzern auf.
  • 0

Paris/LondonDie britische Marktforschungsfirma Synovate geht für fast 600 Millionen Euro an die französische Rivalin Ipsos. Mit dem Kauf der Tochter der britischen Marketing-Gruppe Aegis steigt Ipsos auf den dritten Platz in der Rangliste der Marktforscher auf und zieht damit auch am deutschen Branchenprimus, der Nürnberger GfK, vorbei, wie die Franzosen am Mittwoch mitteilten.

Mit dem Zukauf stärke Ipsos seine internationale Ausrichtung. Der Kaufpreis fällt etwas höher aus als von Experten erwartet. Die Übernahme soll bis zum Herbst abgeschlossen werden. Weitere Details nannte Ipsos im Vorfeld der Geschäftszahlen, die für Donnerstag erwartet werden, nicht. Ipsos machte vergangenes Jahr einen Umsatz von 1,14 Milliarden Euro. Die GfK hat vor kurzem einen Kauf von Synovate ausgeschlossen, nachdem kurzzeitig über einen Bieterkampf spekuliert worden war. Der Vorstoß von Ipsos ist seit Anfang Juni bekannt.

Ipsos-Aktien gaben in Paris mit gut einem Prozent etwas stärker nach als der Gesamtmarkt. Aegis-Titel verloren in London ebenfalls und zwar um mehr als zwei Prozent. Die Börse notierte dort ebenfalls nur leicht im Minus.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Übernahme: Marktforscher Ipsos kauft Synovate"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%