Übernahmeverhandlungen
Techem geht auf Macquarie zu

Das Management des Übernahmekandidaten Techem wird in Kürze Gespräche mit der australischen Bank Macquarie bezüglich einer möglichen Übernahme führen.

dpa-afx ESCHBORN. "Wir werden mit Macquarie noch im Dezember über Details reden, so ist es geplant", sagte Unternehmenschef Horst Enzelmüller während einer Telefonkonferenz am Donnerstag. Mit der aufgestockten Übernahmeofferte von 55 Euro je Techem-Aktie gebe es jetzt "Substanz".

Die Kosten durch das Ringen um Techem dürften bei acht bis zehn Mill. Euro liegen, sagte Enzelmüller. Der Energiedienstleister ist seit einigen Wochen ein Übernahmekandidat. Erst am Montag konterte die australische Investmentbank Macquarie eine Gegenofferte von BC Partners und bietet jetzt mit 55 Euro 11 Euro oder ein Viertel mehr als noch im Oktober.

Das Gesamtvolumen des Gebots stieg damit auf 1,36 Mrd. Euro. Das neue Gebot der Australier liegt drei Euro über dem des britischen Finanzinvestors BC Partners. Dieser sprang dem Techem-Management als "weißer Ritter" zur Seite. Das Management Techems lehnte das erste Angebot der australischen Bank ab und unterstützte das Angebot von BC Partners.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%