Umbau zum reinen Touristik-Konzern
Tui gibt Algeco-Beteiligung ab

Europas größter Touristikkonzern Tui treibt seinen Umbau zu einem reinen Touristik-Konzern weiter voran. Das Unternehmen hat seine Beteiligung von knapp 67 Prozent an dem französischen Wohncontainer-Hersteller Algeco verkauft.

HB HANNOVER. Für die 3,2 Mill. Aktien an Algeco sei ein Preis von 320 Mill. € erzielt worden, teilte Tui am Freitag mit. Käufer sei der englische Finanzinvestor TDR Capital LLP. Die Transaktion werde voraussichtlich bis September abgeschlossen sein. Aus mit der Transaktion vertrauten Kreisen hieß es, dass TDR über den Kaufpreis hinaus auch 130 Mill. Verschuldung von Algeco übernehmen würde.

Der Preis entspreche einem Kurs von 100 € pro Algeco-Aktie, einschließlich der Dividende für 2003, hieß es. Der Preis enthalte eine Prämie in Höhe von 41 % verglichen mit dem Schlusskurs der Algeco-Aktie von Donnerstag. Am Freitag waren die an der Pariser Börse gehandelten Algeco-Papiere ausgesetzt. Tui-Aktien gingen knapp ein Prozent tiefer bei fast 14 € aus dem Handel.

Tui will seine ertragsstarke Reederei Hapag-Lloyd im Herbst an die Börse bringen. Im Zuge dessen hatte der Konzern den Verkauf von Beteiligungen im Logistikbereich angekündigt - neben Algeco zählt dazu auch die deutsche VTG-Lehnkering-Gruppe. „Wir freuen uns, dass wir nach dem Verkauf der Bulk- und Speziallogistik der VTG-Lehnkering jetzt auch die Veräußerung der Algeco voranbringen konnten“, sagte Tui-Finanzvorstand Rainer Feuerhake.

Hapag-Lloyd hatte im April auf der Bilanzpressekonferenz mitgeteilt, im Jahr des geplanten Börsengangs mit Umsatz- und Ertragseinbußen zu rechnen. Grund seien die geplanten Beteiligungs-Verkäufe. Dennoch strebt der verkleinerte Konzern wieder ein erfreuliches operatives Ergebnis an. Der Hamburger Traditionskonzern hatte 2003 bei einem nur leicht auf 3,9 Mrd. € gewachsenen Umsatz sein operatives Ergebnis (Ebitda) um 70 % auf 343 Mill. € gesteigert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%